Zuckerschön


Beiträge in der Kategorie Beauty

geschrieben von Katharina

AMU Augen Make-Up mit Wet'n'Wild Comfort Zone

Heute darf ich euch mein erstes (veröffentliches) Augen-Make-Up zeigen. Ich wollte die Aktion #sultrythursday des grandiosen Blogs Kalter Kaffee nutzen, um auch mal ein AMU zu machen. Das ist aber gar nicht so einfach wies aussieht, finde ich. Also klar schminken kann ich schon, würd ich mal sagen, aber das dann auch noch fotogen rüber zu bringen? Und dann noch ohne zu viel von meinem Gesicht zu zeigen, da ich hier ja eher anonym bleiben möchte, puh gar nicht so einfach. Ich hoffe es ist mir geglückt, sagt ihr es mir! Also lasst gerne einen Kommentar da.

 

Wet'n'Wild Comfort ZoneZunächst zeige ich euch die Comfort Zone* Palette von Wet'n'Wild, denn bei der Aktion sollte man mit genau dieser Palette (wenn vorhanden) ein AMU schminken. Ich habe sie schon eine ganze Weile aber irgendwie noch gar nicht so oft benutzt, ich weiß auch nicht so genau warum. Wahrscheinlich weil ich so viele Lidschatten habe und dann kommen zwangsläufig einfach manche zu kurz. Nunja nichts desto trotz finde ich diese Palette wunderschön und es ist eine tolle Farbkombination! Wunderschöne Herbsttöne befinden sich in der Comfort Zone! Besonders toll ist natürlich der Lidschatten unten rechts. Je nach Lichteinfall schimmert er in einem rötlichen Braun oder in einem sagenhaften dunkelm Türkis, oder Petrolblau. Das war dann natürlich noch eine weitere kleine Schwierigkeit für einen Anfänger in AMU-fotographieren. Aber seht selbst! Insgesamt erinnert dieser Farbton stark an Club von Mac. Ich persönlich kann dazu nicht wirklich was sagen, aber wenn man im Internet mal so schaut, sieht der Türkiston wirklich sehr ähnlich aus, nur scheint der Wet'n'Wild ein rötlicheres Braun zu haben, als der Mac Lidschatten.

Wet'n'Wild Comfort Zone Eyelid BrauntonSchritt 1: Auf der Comfort Zone Palette sind ja die Stellen als Wörter eingestanzt, an denen man planmäßig die Farbe auf das Lid auftragen soll. Muss man aber natürlich nicht, es ist schließlich nur ein Vorschlag. Ursprünglich wollte ich zunächst die braune Crease Farbe auf dem kompletten Lid benutzen, da mir die Eyelid Farbe etwas zu rötlich war. Nunja, was soll ich sagen, die dunklere Farbe war leider zu dunkel für meine Zwecke. Also hab ich die Eyelid Farbe auf dem kompletten Augenlid verteilt. Benutzer Pinsel: Zoeva 234/Smoky Shader

 

Wet'n'Wild Comfort Zone Definer Mac Club Dupe TonSchritt 2: Mit einem luffigen Pinsel (123) von BM beauty habe ich in die Lidfalte diese tolle türkis schimmernde Farbe "Definer" geschichtet. Leider muss ich sagen, dass die Farbe bei mir auf dem Lid eher rötlichbraun schimmert und weniger türkis. Schade! Ich weiß auch nicht genau warum? Vielleicht sieht es aus einem anderem Blickwinkel auch blauer aus, aber die Kamera hat es jedenfalls auch nicht aufgenommen.

 

Wet'n'Wild Comfort Zone Definer Braunton Lidstrich ziehenSchritt 3: Mit einem Eyeliner-Pinsel von Essence nahm ich den dunkelsten Braunton auf und zog mir oben und unten einen Lidstrich bis etwa zur Mitte  meines Auges. Mir persönlich steht ein Wing nicht, deswegen mach ich auch keinen ;-) An dieser Stelle könnte man das AMU natürlich auch so lassen wie es ist, aber im nächsten Schritt kommt das gewisse Etwas dazu. (Zumindest wenn der Definer Lidschatten in der Lidfalte nicht türkis schimmert, sondern rotbraun.)

 

Schritt 4: Direkt auf dem dunkelbraunen Lidstrich zog ich mir einfach nochmal eine Linie mit dem tollsten Ton der Palette. Und tatsächlich schimmert die Farbe hier an dieser Stelle petrolblau. Keine Ahnung warum die Farbe hier bei mir blau schimmert und in der Lidfalte braun. Vielleicht liegt es an der dunklen Farbe untendrunter?

Schritt 5: Mit der rechten Browbone Farbe und einem Pinsel von Zoeva (228/Crease) hab ich die ganzen Übergänge verblendet und versucht dem AMU das rötliche zu nehmen.

Wet'n'Wild Comfort Zone Definer Mac Club Dupe TonWet'n'Wild Comfort Zone BrowboneWet'n'Wild Comfort Zone und Lancôme Hynose Drama Mascara

Schritt 6: Wimpern tuschen! Zu meinem Geburtstag hab ich die Hypnose Drama Mascara von Lancôme bekommen. Und seitdem liebe ich diese Wimperntusche! Sie hällt den Schwung meiner Wimpern so gut und lange wie keine andere! Schade, dass sie so teuer ist, aber da ich sie geschenkt bekommen habe, genieße ich sie in vollen Zügen!

AMU Augen Make-Up mit Wet'n'Wild Comfort Zone

AMU Augen Make-Up mit Wet'n'Wild Comfort Zone

Insgesamt gefällt mir das Augen Make-Up sehr gut - in echt viel besser als auf den Fotos. Leider schluckt die Kamera die Farbe etwas. Die Qualität der Lidschatten finde ich gut, sehr gut sogar. Überhaupt nicht bröselig und langanhaltend. Sie sind super pigmentiert, aber man kann sie auch gut schichten. Ich liebe den "Mac club dupe"-Ton!

AMU Augen Make-Up mit Wet'n'Wild Comfort Zone

*Affiliate Link



geschrieben von Katharina

Hallo meine Lieben, ich melde mich auch mal wieder zurück. Tut mir wirklich leid, dass ich in letzter Zeit so wenig schreibe, aber ich bin irgendwie total im Stress. Nicht nur, dass ich dieses Semester einige sehr schwierige Prüfungen habe, die jetzt unmittelbar bevor stehen, ich war auch privat ziemlich eingespannt. Aber ich gelobe Besserung. Schon allein wenn das Semester vorbei ist und endlich endlich die Ferien beginnen, werde ich wieder regelmäßig bloggen!

Damit die Wartezeit nicht noch länger wird, hab ich hier einen kleinen, netten Beitrag für euch :)

Trendfarbe Koralle

Meine Absolute Lieblingsfarbe im Sommer. Ein Must-have wie ich finde! So eine fröhliche Farbe, die mir nicht nur gute Laune macht, sondern die einen auch bräuner erscheinen lässt. Sie ist super kombinierfähig, sei es mit schwarz, mit weiß, mit grau, mit braun oder mit sich selbst. Ich mag sie in jeder Variante!

Ich selbst habe nur ein Top, ein paar Ballarinas und ein  Kleid (alles zufälligerweise von bonprix) in der Trendfarbe. Ich hätte noch voll gerne eine Hose in Koralle, bin da aber leider noch nicht fündig geworden.

Dafür habe ich mittlerweile 4 Nagellack in Koralle-Tönen, die man natürlich super zu einem Korallefarbenem Top oder Kleid kombinieren kann, natürlich aber auch zu einem schwarzen oder hellem Outfit. Jeder wie ers mag :)

 

Der hellste Ton, den ich habe, ist der Nagellack von essence aus der LE Floral Grunge in der Farbe 01 be flowerful. Wenn man nur eine Schicht aufträgt, ist er wirklich sehr hell und dezent. Bei zwei Schichten ähnelt er dem p2 Lack. Er lässt sich gut auftragen, der Pinsel ist allerdings schmal. Gerade zu den Schuhen finde ich diesen Lack besonders gut, da es nicht zu eintönig wirkt, sondern man noch einen deutlichen Unterschied zwischen der Schuhfarbe und der Lackfarbe erkennt.

 

Eine Nuance dunkler ist der p2 volume gloss. 060 happy bride heißt die Farbe. Und ich finde sie wunderschön! Ich glaube das ist mein Favorit von den vieren, aber entscheidet selbst, welchen ihr am Besten findet. Links seht ihr den Lack ziemlich gut von der Farbe, hier zusammen mit dem Ausschnitt des Kleides. Auch dieser Lack bietet einen leichten Kontrast zum Kleid, jedoch passt er absolut perfekt zu meinem Top. Wer Ton-in-Ton mag, wird diese Kombination lieben :)
Der Pinsel ist schön breit und der Lack hat einen schönen Glanz. Insgesamt wirkt die Farbe je nach Lichteinfall auch etwas knallig - neonfarbig, was ich richtig klasse finde!

 

Noch einen Ton dunkler, aber auch pinker und neonfarbiger ist der 20 Meet me at Coral Island Lack von Catrice. Wie ihr rechts seht, passt auch dieser Ton richtig gut zum Kleid. Ich habe ihn von einer Freundin geschenkt bekommen, kurz nachdem ich erwähnt hatte, dass ich die Farbe Koralle so gerne mag :) Der Pinsel ist sehr breit, sodass man beim kleinem Finger schon fast aufpassen muss, aber schon mit einer Schicht kommt der Lack richtig gut raus.

 

Der letzte und ich glaube dunkelste Ton, ist der von essence colour & go in der Farbe 109 off to miami! Der Pinsel ist ebenfalls sehr breit und es reicht ebenfalls eine Schicht aus, um eine tolle Wirkung zu bekommen. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob man das auf dem Bild gut erkennen kann, aber dieser Ton ist wirklich eins zu eins der gleiche Ton wie der vom Kleid. Und ich finde, er lässt die Finger viel bräuner erscheinen, als sie eigentlich sind. Gerade im Sommer ein sehr willkommener Effekt.

 

Hier seht ihr die Lacke nochmal nebeneinander. Wie ihr seht, sind sowohl zwischen den ersten beiden und den letzten beiden kaum Unterschiede zu erkennen, sie ähneln sich doch sehr. Auch wenn in echt kleine Unterschiede sichtbar sind, sind diese jedoch zu vernachlässigen.

Vom Auftragen her finde ich den p2 volume gloss und den essence colour & go am besten. Keine Ahnung ob das am Lack oder am Pinsel liegt, aber ich hatte einfach das Gefühl, dass es bei diesen beiden Lacken etwas besser war. Und genau diese zwei Lacke sind auch meine Favoriten, sie sind von der Farbe beide sehr verschieden, der eine heller und eher rosa-koralle, der andere dunkler und eher pink/orange-koralle, vielleicht auch hummer-farbend, aber ich sehe da eh keinen großen Unterschied zwischen Koralle und Hummer. Vielleicht ist Koralle etwas heller als Hummer. Keine Ahnung^^ Wie seht ihr das? Ist es für euch auch (fast) das Gleiche?

Der p2 Lack passt exakt zu meinem Top, den Ohrringen und den Schuhen, der essence Lack dafür perfekt zu meinem Kleid. Das Kleid ist übrigens ein High-Low Kleid, ich hatte es noch nicht an (also nur zum Anprobieren und Fotographieren^^), aber ich muss jetzt schon sagen, es trägt sich super angenehm! Jedoch weiß ich noch nicht, ob ich mir die Nägel passend dazu lackieren werde. Vielleicht je nach Stimmung oder Anlass, denn manchmal ist sowas dann auch einfach zu viel. Und so ein High-Low Kleid wirkt ja auch schon so sehr schick, obwohl es eigentlich aus einem eher lässigen Stoff ist. Findet ihr High-Low Kleider oder Röcke auch immer gleich so viel schicker als gerade geschnittene?

Wie gefallen euch die verschiedenen Nagellacke? Und wie gefällt euch die Trendfarbe Koralle im Allgemeinen? Ist das auch ein Sommer Must-have für euch? Wenn nein, welche Farbe dann? Ich würde mich über eine Antwort freuen!



geschrieben von Katharina

Da die Glossybox immer erst Ende des Monats kommt und die Pinkbox zu anfangs des Monats, neige ich dazu die „neue“ Pinkbox mit der „alten“ Glossybox zu vergleichen (sprich Pinkbox Mai mit Glossybox April). Deswegen fiel genau diese Mal meine Kritik nicht so objektiv aus, wie geplant. Denn wie ihr hier sehen könnt, fand ich die Glossybox schon ziemlich gut.

Aber kommen wir zum eigentlichen Thema: Dem Inhalt der Pinkbox Mai

Wie so oft, fangen wir mit den kleinen Produkten an.

Neben einer Parfumprobe von Lacoste – Pur Femme, gab es dieses Mal noch ein Compeed Blasenpflaster zum probieren. Das fand ich so richtig toll, denn gerade im Sommer hat man irgendwie doch mehr Schuhe an, die hinten an der Ferse reiben. Und die Compeed Pflaster wirken immer sehr gut bei mir :)

Schaebens – Totes Meer Maske

Wie ihr mittlerweile wisst, bin ich kein Fan von Masken. Naja, ich konnte mich erst vor kurzen für diese Tuch Masken begeistern, aber so eine normale Maske, die man sich wirklich aufs Gesicht schmieren muss? Irgendwie hab ich Angst, dass ich nur wieder schlechte Haut bekomme. Ich habe für mich entdeckt, dass je weniger ich an meiner Haut mache (sprich Make-Up, Pflegeprodukte, Waschgels, Lotionen, etc), desto besser ist sie! Auch wenn die Totes Meer Maske besonders gut für unreine Haut sein soll, hab ich irgendwie doch Angst, dass es bei mir wieder schlimmer wird….

Preis: 0,99 Euro für 15ml

Styx Naturcosmetic – Chin Min Sport Spray

Würde auch super zum Thema der Glossybox passen, was einen nur noch mehr zum vergleichen anregt. Das Spray soll die sportliche Leistungsfähigkeit steigern. Das Spray erfrischt während des Sports die Muskulatur und aktiviert das Muskelgewebe. Dazu wird die Durchblutung angeregt. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was ich davon halten soll. Also erst mal find ichs schade, dass nicht genau erklärt wird, wie man das Spray benutzen soll. Soll man sich das beim Joggen dann einfach auf die Waden sprühen? Denkt ihr dass das wirklich wirkt? Ich bin skeptisch.

By the way: Das Spray riecht ziemlich intensiv nach Kräutern. Pfefferminze glaube ich.

Sondergröße 30ml für 3,90 Euro

Tiroler Nussöl – Original Sonnenöl LSF6

Find ich eigentlich gar nicht so schlecht. Ich habe das Glück, dass ich eigentlich nie einen Sonnenbrand bekomme. Vielleicht mal ne Rötung, die nach einer Nacht dann aber auch schön braun geworden ist. Allerdings werde ich auch nicht so super schnell  braun (schon gar nicht so schnell wie meine beste Freundin!), von daher probiere ich ganz gerne mal so ein Sonnenöl aus. Beachten sollte man, dass man das Öl erst benutzen soll, wenn man schon etwas vorgebräunt ist.

Das Sonnenöl wird dieses Sommer bestimmt mal zum Einsatz kommen :)

Sondergröße 30ml für umgerechnet 3,96 Euro

 

 

 

 

 

 

Frei – Sensitive Balance Gesichtscreme

Falls es dann doch trotz (oder wegen^^) des Sonnenöls etwas rot werden sollte, kann ich ja diese Creme als Beruhigung für die Haut nehmen. Denn sie soll viel Feuchtigkeit spenden und die Abwehrkräfte der Haut unterstützen. Klingt doch nicht schlecht. Wie oben erwähnt benutz ich ja nicht gerade oft Cremes. Aber wenn, dann immer welche für sensible Haut, von daher passt das ganz gut.

Originalgröße 40ml für 9,95 Euro

 

Malu Wilz – French Manicure Liner

Wirkt recht unscheinbar, ist deswegen beim ersten Eindruck erst mal untergegangen, aber jetzt ist es das Produkt über das ich mich am meisten freue! Nicht nur, dass es ein Produkt ist, dass ich euch wirklich „zeigen“ kann, sondern auch, weil ich früher French immer echt gern mochte, aber selbst nie so besonders gut hinbekommen habe. Deswegen trage ich French meist nur an den Fußnägeln, im Sommer ein Muss ;) Nachdem man einige Male pumpen musste, kam genau die richtige Menge an Lack raus. Und schwupp war in einem Zug ein perfekter gerader Strich am Nagel. Ich bin begeistert. Ich habe mir schon mal so ein ähnliches Produkt gekauft. Ich glaube von essence, aber es hat nicht so gut funktioniert. Zur Verteidigung: Es war auch eher ein Stift, mit dem man den Strich unten gerade machen sollte und nicht die ganze Nagelspitze ausfüllen sollte. Aber von diesem Produkt der Marke Malu Wilz bin ich wirklich beigeistert!

Originalgröße 3g für 9,20 Euro

 

Alles in allem also eine gelungene Box. Auch wenn es kein richtiges, offizielles Thema gab, konnte man das Thema Sommer erahnen. Ich bin zufrieden, besonders mit dem French Manicure Liner, aber auch mit dem Sonnenöl und der Gesichtscreme. Von dem Sportspray bin ich nicht so überzeugt, aber vielleicht ändert sich das nach einem Testen noch.

Gesamtwert der Box: genau 28 Euro plus Zeitschrift plus Goodie ;)



geschrieben von Katharina

Wie ihr euch vielleicht noch erinnert, oder es hier schnell nachlesen könnt, habe ich bei meinem letzten Beitrag zur Glossybox Young (Februar) bemängelt, dass in den Beauty-Überraschungsboxen gar keine Vorführ-Produkte mehr sind. Immer nur Duschgels, Shampoos oder Sachen, die man sich eh meist selber kauft, bzw. einfach nix besonderes sind. Vor ein paar Tagen dann kam die neue Pinkbox in mein Haus geflogen. Sie hat sich wohl meine Kritik zu herzen genommen und mich mit extrem tollen Produkten überrascht!

Endlich mal wieder Produkte, die man gerne ausprobiert, die man sich vielleicht nicht selber gekauft hätte, es aber schön findet sie mal testen zu können. Produkte die man auch mal auf Fotos zeigen kann.

The Body Shop - Coconut Milk Body Lotion
Das einzige nicht Originalprodukt in der Box. Die Lotion kommt in der Reisegröße von 60ml. Die Originalgröße (250ml) kosten 11 Euro. Soll dafür aber auch aus Fairem Handel kommen. Sie riecht ziemlich stark, aber angenehm nach Kokosnuss. Die Flasche hat einen Sprühkopf, was ich ziemlich praktisch finde. Wenn ihr den Sprühkopf relativ nah an die Haut haltet, kommt die Lotion ziemlich kompakt als ein Strahl raus. (siehe Foto unten) Wenn ihr es etwas weiter weg von der Haut haltet, verstreut die Lotion etwas mehr.

Emmi-Nail - Creative Sticker
Ich finde das wirklich ne nette Idee, das Muster ist ganz süß. Toll finde ich, dass nicht alle Blümchen mit Steinen sind. Aber am Besten gefällt mir, dass es lauter einzelne Sticker sind. Also nicht pro Finger ein kompletter Sticker, so dass der Sticker vom kleinen Finger auch wirklich nur auf den kleinen Finger passt, sondern man kann selbst entscheiden, wie viele Blüten auf einen Finger kommen bzw. ob man lieber 10mal hintereinander nur den Ringfinger bestückt oder einmal alle Blüten auf allen Fingern verteilt. Das kann man hier selbst nach belieben wählen.


Im Laden sollten diese 31 einzelnen Sticker 1,90 Euro kosten. Ich hab mal einen Sticker mit einem Steinchen auf meinen linken Ringfinger geklebt. Bis jetzt hälts super und man spürt ihn gar nicht. Er ist ein bisschen groß finde ich. So im Verhältnis zum Nagel. Wie gefällt es euch? Übrigens hab ich den Essence Nude Glam 02 iced strawberry cream aus der Pinkbox Dezember. Gefällt mir ganz gut.

Mememe Cosmetics - Dew Pots
Wie gewünscht habe ich in dieser Pinkbox einen Lidschatten bekommen. Die Farbe heißt Silk Dust 11. Es sieht ziemlich rosa aus, und glitzert/glänzt sehr. Für mich ist das eher ein Highlighter, den ich in den Augeninnenwinkel oder vll unter die Augenbrauen auftragen würde. În der Beschreibung steht, dass man ihn auch als Eyeliner benutzen kann. Klar bestimmt, aber mit meiner Farbe lohnt sich das nicht ;) Was ich immer etwas ungeschickt gelöst finde, sind die Öffnungen von dieses kleinen Döschen. Die sind so schmal, dass man nicht so gut rein kommt. Mitm Finger  hab ich Angst, dass die Hälfte unterm Fingernagel hängen bleibt und mit meinem Applikator wars auch nicht so einfach. Mit einem extra Eyeliner-Pinsel dürfte es bestimmt gut gehen, aber den hatte ich nicht zur Hand. Der Lidschatten alleine würde mir jetzt nicht ausreichen um mich geschminkt zu fühlen. Vielleicht in Kombination mit einem dunkleren Lidstrich und Kajal. Aber insgesamt finde ich die Farbe schön, als Highlighter werde ich sie bestimmt benutzen und sie passt gut zu blauen Augen finde ich :) Wie gefällt es euch? Kostenpunkt: 9,99 Euro für das 3ml kleine Döschen.

Aden Cosmetics - Eye Stylist
Es ist leider kein Farbname angegeben, aber ich denke es ist ein dunklres Grau mit ein paar Glitzer Elementen. Ich habe schon viele Eyeliner in dieser Art und komme prima mit ihnen zurecht. Sie sind mir die liebsten! Der Pinsel ist dünn, aber stabil. Es gibt ja auch diese Eyelinerpinsel, die nur ein paar Härchen haben und sich gleich biegen, kaum dass man die Haut berührt. Mit sowas bin ich noch nie zurecht gekommen. Ich hab gesehen, dass diese "Liquid Eyeliner" ebenfalls in der Box waren. Ich bin froh, dass ich meinen bekommen habe. Also hat dieser Eyeliner genau meinen Geschmack getroffen. Die Farbe finde ich auch ganz schön. Die wenigen Glitzer Pünktchen geben dem Strich etwas besonderes, finde ich. Ich habe diese Art von Eyeliner in den Farben schwarz, schwarz mit goldenem Glitzer, (helleres) grau, braun und lila. Für alle die so einen Eyeliner noch nicht ausprobiert haben sollten: ich kann es euch nur empfehlen. Mit keinem Pinsel komme ich so gut zurecht wie mit diesem! Wie sieht das denn bei euch aus? Mit welchen kommt ihr am besten zurecht? 5,90 Euro für 25ml ist ganz gut.

Garnier  - BB Cream (Blemish Balm) Augen-Roll on
Den Augen-Roll on wollte ich schon seit langem mal ausprobieren. Nicht weil ich unbedingt oft Augenringe habe, aber irgendwie hat es mich schon interessiert. Ich mein, viele benutzen ja Concealer unter den Augen, entweder um Augenringe zu verbergen, oder einfach so um die Augen als Highlight etwas aufzuhellen. Der Augen-Roll on tut dies ja auch, jedoch kann er laut Angaben noch mehr: Reduzierung von Schwellungen und Augenringen, milder Müdigkeitserscheinungen, glättet Fältchen, verleiht eine strahlende Augenpartie und spendet Feuchtigkeit. Übrigens beinhaltet der Roll on Koffein. Wer also morgens nicht nur Kaffee trinken will, kann sich das Koffein mit Hilfe des Roll ons auch aufs Gesicht schmieren. ^^ Angeblich ist der Augen-Roll on für jeden Hautton geeignet ("perfekt geeignet") und kompatibel mit jeder BB Cream von Garnier. Ich finde, dass die Farbe auf meiner Haut überhaupt nicht zu meinem Hautton passt. Hier seht ihr die Farbe verrieben und nicht verrieben. Jedoch muss ich zugeben, dass es unterm Auge besser aussah. Aber zufrieden war ich trotzdem nicht so recht. Nach dem Auftragen (fühlt sich angenehm an), muss man trotzdem die Flüssigkeit noch verstreichen. Ich hatte dann aber das Gefühl, dass keinerlei Farbe hängen geblieben ist. Zumindest sahen meine "Augenringe" genauso aus, wie zuvor. Ich habe keinerlei Effekt gesehen! Hat das bei euch besser funktioniert? Was haltet ihr von dem Produkt? Mit 9,95 Euro für 7 ml, aber ohne Erfolgserlebnis, bin ich nicht so überzeugt. Da kriegt man einen normalen Concealer für ein paar Euro schon, den man exakt zum Hautton passend raussuchen kann und der dann wohl auch mehr Farbe abgibt und somit auch mehr Effekt zeigt. Ob nun Schwellungen oder Müdigkeitserscheinungen reduziert werden können, kann ich leider nicht beurteilen.

Fazit:
Insgesamt bin ich richtig begeistert. Nicht nur, weil der Wert der Box (30,83 plus Zeitschrift) den Preis der Box (13,95) deutlich übersteigt, sondern auch, weil es richtig Spaß gemacht hat die Produkte zu testen. Egal ob den Augen-Roll on, den ich schon immer mal testen wollte, oder die Augen Make-Up Produkte, mit denen ich mich gleich mal geschminkt habe, die Nagelsticker, von denen ich gleich mal einen benutzt habe oder das Body Lotion Spray, bei dem ich getestet habe, wie die Streuung varriert, je nach dem wie weit man von der Haut entfernt ist. Es hat mir echt Spaß gemacht! Abgesehen davon, sind es auch alles Produkte, die ich weiter verwenden werde.
Ich hoffe die nächste Box wird genauso schön :)



geschrieben von Katharina

Ich konnte es einfach nicht lassen. Das ist irgendwie schon so typisch ich. Erst erzähle ich euch hier groß und breit, dass ich mich gegen die Glossybox und für die Pinkbox entschieden hab, und dann bestell ich sie doch einfach.^^ Ich weiß auch nicht genau. Ich bin wie im Rausch. Außerdem, kann ich somit hier für euch die zwei Beautyboxen miteinander vergleichen. Ich weiß nicht wie lange ich das machen werde... wie lange ich mir das leisten kann^^ Aber ich hab da grad Spaß dran, und ich denke bei euch kommt das bestimmt auch ganz gut an, zumindest bei denen, die sich entweder nicht richtig zwischen GB und PB entscheiden können, oder unzufrieden mit einer der Boxen waren und sich denken, vielleicht ist die andre doch besser?! Bitte gebt mir Feedback, damit ich auch weiß ob sich das Geld lohnt :)

Nun kommen wir aber erstmal zum Inhalt der Glossybox im Februar, die passender Weise als Valentinstagsbox vermarktet wurde :)

être belle cosmetics: Collagen & Aloe Vera Hydro Maske
Ganze 3 Euro kostet umgerechnet so eine Maske, was ich persönlich ganz schön viel find. Ob diese hier wirklich so viel besser ist? Auf jeden Fall findet ihr keine Creme, sondern ein Tuch, welches ihr aufs Gesicht legen sollt. Ich muss sagen, ich hab so eine Tuch-Maske noch nie ausprobiert und bin wirklich gespannt darauf!

Dr. Bronner's Magic Soap: Castille Liquid Soap
Eine Seife. Eine Bio-Seife. Ach halt ich vergas... Eine magische Bio-Seife. Naja... Nicht so mein Ding, aber prima Größe für die Reisetasche. 3,50 kosten 60ml. Riecht dafür auch wirklich gut... nach Zitrone. Besteht aus Kokosnuss-, Jojoba- und Hanfölen, sowie reinen ätherischen Ölen.

 

Gertraud Gruber: Exquisit BodyPerfect Körpercreme
"Neben dem Rosenstrauß versprüht an diesem Valentinstag auch ihre Körpercreme einen zarten Rosenduft, der ihre Sinne umschmeichelt." Nun, ich finde zwar jetzt nicht, dass es besonders nach Rose duftet, aber es riecht schön frisch aber dezent - genau so wie ich mir ne Körpercreme vorstelle. Auch hier wurde anscheinend viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe wie Shea- und Olivenbutter gelegt. Übrigens: 29,90Euro für 250ml. Bekommen habe ich nur 30ml, also hat das Probefläschchen einen Wert von etwa 3,60 Euro.

Sexyhair: Shortsexyhair shatter finishing Spray
Ehrlich gesagt, kann ich eine Firma die das Wort sexy in ihrem Namen hat nicht ganz so ernst nehmen. Ich weiß nicht, das kommt bei mir nicht so seriös rüber, eher billig. Aber billig vom Preis her ist was ganz anderes: 17,95 Euro für ganze 125ml finde ich echt hart. Das muss ja dann wirklich wahre Wunder bewirken. Aber hält es auch was es verspricht? Es ist ein Sprühgelfestiger, also kein richtiges Haarspray. Sowas habe ich noch nie ausprobiert und bin gespannt.
Ärgerlich: Die Flasche war nicht richtig verschlossen, der Deckel war etwas schief drauf und hat mir meine Glossybox versaut und die anderen Produkte klebrig gemacht. Gut, kann man ja abwischen, aber ärgerlich ist es schon ziemlich, wenn man die Box aufmacht und es gar nicht aufgeht, weil das Papier am Deckel hängt. Naja, gute Klebewirkung... immerhin....

 

Model Co: Lip Duo
Mein Highlight der Box: "Hier trifft ein lange haftender Lippenstift auf hochglänzendes Gloss. Das Beste: Ein integrierter Spiegel macht das Nachschminken auch unterwegs möglich." Ja wirklich super Idee mit dem Spiegel. Nur doof, dass der Spiegel am Lippenstift befestigt ist. Das heißt: Mit hilfe des Spiegels: Lippgloss nachziehen ja, Lippenstift nachziehen nein. Da ist ihnen wohl ein kleiner Denkfehler unterlaufen. Oder sie gehen davon aus, dass man den Lippenstift nicht nachziehen muss, weil er ja so langhaftet. Auch möglich. Trotzdem etwas schade gelöst. Ich dachte erst, dass der Lippgloss ziemlich glitzern würde und der Lippenstift ziemlich dunkel wäre... Ich war schon fast etwas enttäuscht. Doch dann dachte ich mir, ich zeig euch die Farbe auf meiner Haut bzw. auf den Lippen - und ich wurde überrascht! Die Farbe ist richtig geil! Gar nicht so braun wie ich dachte, sondern relativ natürlich noch. Klar sieht man, dass ich Lippenstift trage, aber es wirklich natürlich, findet ihr nicht auch? Und der Lippgloss glitzert auch gar nicht. Er glänzt - aber das haben ja Gloss so an sich^^Wie findet ihr die Farbe? Also ich muss sagen, das Ergebnis auf den Lippen überzeugt mich schon ziemlich, und euch? Hätte ich erst gar nicht gedacht, weil der Lippenstift so dunkel gewirkt hat. So kann man sich täuschen... Definitiv das Highlight! Werde ich bestimmt von Zeit zu Zeit mal tragen :)

Hier seht ihr einmal die Lippen ohne, dann mit Lippenstift und schließlich mit Lippenstift und Gloss. Wie die Lippen mit nur Gloss aussehen, könnt ihr euch bestimmt vorstellen... habs leider vergessen zu fotographieren.

Übrigens: Kussecht ist die Kombination wie ihr seht nicht gerade :) Also nachm Küssen lieber nochmal nachgucken (mit dem vorhanden Spiegel) ob bei euch bzw. bei eurem Partner noch alles sitzt ;)

Fazit: Die Box war ganz okay. Das Lip Duo fand ich schon ziemlich toll. Den Sprühgelfestiger finde ich auch interessant, genauso wie (zum ersten Mal in meinem Leben) die Maske. Seife und Körpercreme sind okay, aber nichts besonderes für mich.
Gesamtwert: 3+3,5+3,6+17,95+30= 58 Euro. Nicht schlecht, nicht schlecht.